Das vielfältige Angebot an der Johann-Amos-Comenius-Schule wird durch die Kommunale Schulsozialarbeit, Teil der Kinder- und Jugendförderung des Jugendamtes der Stadt Kassel, ergänzt. Diese versteht sich als Unterstützerin für die Schülerinnen und Schüler. Sie vermittelt und unterstützt, sie fördert das Klassenklima und demokratische Strukturen des Verhaltens, sie hilft bei Konflikten in der Klasse, wie bei Sorgen und Nöten im Umfeld. Sie bietet präventive Angebote an und arbeitet Hand in Hand mit den Lehrerinnen und Lehrern zusammen, um ein angenehmes Schulklima zu schaffen. Die Schulsozialarbeit unterstützt in den Klassen 5 bis 10 und arbeitet eng mit allen pädagogischen Fachkräften der Schule sowie weiteren Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe und Kooperationspartnern im Stadtteil zusammen. Sie ist Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer.

An unserer Schule übernehme ich, Denise Born, derzeit das Angebot der kommunalen Schulsozialarbeit. Hier habe ich die Möglichkeit, verschiedene Angebote für euch zu gestalten. Ein Bereich ist die Pausengestaltung. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Ganztag sowie unserer UBUS-Kraft verbringe ich die Pausen in unserem Freizeitbereich, namens „Insel“. Hier gibt es viele Möglichkeiten, eure Pause mit Freunden beim Kicker, Billardspielen oder entspannt zu verbringen. Am Nachmittag haben wir dann die Möglichkeit, verschiedene Aktionen zu planen, wie etwa Bowlen gehen oder andere Kinder- und Jugendzentren zu besuchen. Darüber hinaus könnt ihr mich immer ansprechen, ob bei Problemen in der Schule, oder zu Hause, ihr höre euch gern zu und unterstützte euch bei euren Problemen.

Damit ihr mich schon von Anfang an kennenlernt, führe ich mit Frau Groß, unserer UBUS-Kraft die Kennenlerntage an der Wilden Warte durch. In diesen Tagen dreht sich alles um euch und eure neue Klasse.

Außerhalb der Pausen komme ich in den Jahrgängen 5&6 in regelmäßigen Abständen zu euch in die Klassen zum Hospitieren und führe mit euch das soziale Kompetenztraining durch, um eure Klassengemeinschaft zu stärken und präventiv zu arbeiten.

Ab dem Jahrgang 7 biete ich mit einer Sozialpädagogin von „Respect Coaches“ den WPU-Kurs „Soziales Lernen“ an. Frau Busweiler begleitet mich beim sozialen Kompetenztraining ab dem Jahrgang 6.

Ansonsten stehe ich euch jederzeit als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Entweder ihr sprecht mich an, sucht mich in meinem Büro auf oder schreibt mir mobil unter der 01726938473. Darüber hinaus können sich auch Eltern/ Erziehungsberechtigte an mich wenden:

Denise Born

Denise.Born@Kassel.de

0561/402328

Mobil: 01726938473